Archiv des Autors: KlosterBethanien

Kloster Bethanien – in Tuchfühlung mit der Natur

Veröffentlicht unter Schöpfung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kloster Bethanien – in Tuchfühlung mit der Natur

Die Schafe sind wieder da!

Jedes Jahr in den Sommermonaten bekommen wir einige Male hohen Besuch: eine riesige Wanderschafherde! Die Tage ihres Hierseins sind für uns ein Fest. Es ist erstaunlich, wie anders sich der Tag anfühlt, sobald Tiere unsere Hintergrundmusik mitbestimmen und unsere Sinne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schöpfung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Schafe sind wieder da!

Auferstehung – jetzt!

„Acht Tage darauf…“ Während einer ganzen Woche haben wir Ostern gefeiert.Den Tag der Auferstehung, der nicht nur 24 Stunden hat,sondern acht Tage umfasst.Die Osteroktav, die heute endet,die gesamte Woche des Feiernsist ein Symbol für die neue, mit Jesu Auferstehung angebrochene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auferstehung, Ostern | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auferstehung – jetzt!

Impuls zum fünften Fastensonntag

Zum Evangelium Joh 12, 20–33 Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt,bleibt es allein;wenn es aber stirbt,bringt es reiche Frucht.Wer sein Leben liebt,verliert es;wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet,wird es bewahren bis ins ewige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastenzeit, Johannesevangelium | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Impuls zum fünften Fastensonntag

Impuls zum vierten Fastensonntag

Joh 3,14-21 „Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt,damit er die Welt richtet,sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.“ Es gibt unglaublich viel Angst in den Tiefen der Seelen.Auch wenn wir auf der Oberfläche die Coolen spielenund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastenzeit, Johannesevangelium | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Impuls zum vierten Fastensonntag

Impuls zum dritten Fastensonntag

Joh 2, 13–25 Schwer einzuordnen bist Du, Jesus. Seit wann löst Du ein Problem mit Gewalt?Machst Dir aus Stricken eine Geißel,um die Händler aus dem Tempel zu vertreiben?Wenige Tage später wird man Dich selbst geißeln. Deine selbst geflochtene Geißel besteht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastenzeit, Johannesevangelium | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Impuls zum dritten Fastensonntag

Impuls zum zweiten Fastensonntag

Zum Evangelium Markus 9,2-10 „Da kam eine Wolke und überschattete sieund es erscholl eine Stimme aus der Wolke:Dieser ist mein geliebter Sohn;auf ihn sollt ihr hören.“ Wieder geht der Blick zurück auf die Zusage des Vaters,die Jesus bei der Taufe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastenzeit | Kommentare deaktiviert für Impuls zum zweiten Fastensonntag

Impuls zum ersten Fastensonntag

Zum Evangelium Markus 1,12-15 „Die Zeit ist erfüllt,das Reich Gottes ist nahe.Kehrt umund glaubt an das Evangelium!“ Jesus spricht diese Sätze nach schweren Ereignissen:nach einer langen Wüstenzeit, die er zwar freiwillig auf sich genommen hat,um besser auf seine innere Sendung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastenzeit | Kommentare deaktiviert für Impuls zum ersten Fastensonntag

Adventsweg – 17. Dezember

O Sapientia Mindestens seit dem 7. Jahrhundert werden an den letzten Tagen vor Weihnachten in der Kirche die sogenannten O-Antiphonen gesungen. Sie begleiten das Magnificat, den Lobgesang Mariens, der das ganze Jahr über täglich in der Vesper erklingt. In den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Advent | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Adventsweg – 17. Dezember

Trier in Trauer

Tief erschüttert und fassungslos sind wir über die grauenhafte Amokfahrt am 1. Dezember 2020 in unserer Stadt Trier. Wir gedenken der Toten und sind in unserem Mitfühlen und Beten bei den Verletzten und Hinterbliebenen. Und immer wieder die Frage: „Warum?“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trauer | Kommentare deaktiviert für Trier in Trauer

Wo Honig fließt… – ein Bild biblischer Fülle

Vor einiger Zeit erzählten wir von den neuen Bewohnerinnen unseres Klostergartens: Bienen! Nun können wir den ersten Ertrag ihrer Arbeit auf unserem Gelände verkosten. Dankenswerter Weise hat uns der Imker, Herr Schömann, ein paar Honiggläser geschenkt.  Honig ist in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Wo Honig fließt… – ein Bild biblischer Fülle

Auferstanden

Niemand hat es gesehen, niemand hat es fotografiert, niemand hat es gefilmt. Und doch glauben wir. Dass Gottes Liebe stärker ist als der Tod. Daraus haben unzählige Menschen gelebt. Und unzählige Menschen leben heute daraus. Aus dieser Liebe, die Tod … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Auferstanden

Begraben

Wie ein Weizenkorn in die Erde wird Jesus ins Grab gelegt. Alles schweigt – bis Gott wieder spricht. Jesus, lass uns mit Dir schweigen. Schweigen und harren auf Gott. Harren wie ein Weizenkorn, das in die Erde fällt und stirbt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Begraben

Abschied

Erneut tritt Maria ins Bild. Sie darf ihren toten Sohn noch einmal in den Arm nehmen, in ihrem Schoß bergen und sich von ihm verabschieden. Auch diese Szene ist nicht biblisch bezeugt, aber sie zeigt die innige Verbindung zwischen Mutter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Abschied

Es ist vollbracht

Nachdem Jesus den Weg zur Kreuzigungsstätte fast nur schweigend ging, kommt er am Kreuz unmittelbar vor seinem Tod nach der Darstellung der Evangelisten (wenn man alle zusammen nimmt) noch siebenmal zu Wort. Es mag kein „Protokoll“ sein, denn es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Es ist vollbracht

Festgenagelt

Jesus, die Mensch gewordene Liebe – Gott – festgenagelt. Dem Tod ausgeliefert. Werden wir das je verstehen? Wo Gottes Wort festgenagelt am Pfahl hängt, ist jedes menschliche Wort zu viel. Jesus, birg uns in Deinen Wunden, birg uns in Deinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Festgenagelt

Des letzten Hemdes beraubt

Es gibt für einen Menschen kaum etwas Demütigenderes, als wenn ihm die Kleider vom Leib gerissen werden und er nackt und schutzlos ausgeliefert vor gehässigen Menschen steht. Jesus ist es so ergangen und mit ihm sehr vielen Menschen, die auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Des letzten Hemdes beraubt

Der zusammengebrochene Gott

Der „dritte Fall“ Jesu wird in der Kunst meist als der heftigste dargestellt. Jesus scheint zu kapitulieren. Sein Kreislauf bricht zusammen, er wird ohnmächtig und fällt aufs Gesicht, das Kreuz fällt auf ihn. Ein erschütterndes Bild. Was ist das für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Der zusammengebrochene Gott

Gegenseitige Anteilnahme

Auf dem Kreuzweg, so wie er seit Jahrhunderten nachgegangen und betrachtet wird, finden wir nicht nur die Stationen mit den drei Stürzen Jesu, die sich ins fromme Gedächtnis der Christen eingebrannt haben, sondern auch drei Begegnungen auf dem Weg, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Gegenseitige Anteilnahme

Erneut zu Fall gekommen

Eine der Schreckensnachrichten in der Coronakrise: Die Experten sind sich offenbar einig, dass es nicht bei einer Welle bleiben wird. Die Welt kam einmal zu Fall durch diesen Virus, und sie wird mindestens noch einmal zu Fall kommen, vielleicht wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Erneut zu Fall gekommen

Gottes Antlitz brennt sich ein.

Eine Frau hilft. Sie will Jesus Schweiß und Blut vom Gesicht wischen und reicht ihm ein Tuch. Die Legende erzählt, das Gesicht Jesu habe sich in das Tuch eingeprägt. Das ist nicht naturwissenschaftlich zu verstehen. Deswegen ist es uninteressant zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Gottes Antlitz brennt sich ein.

Mittragen

Was derzeit überall an Hilfe geschieht, verdient es, in einer Weltchronik aufgeschrieben zu werden. Es ist zum Teil heldenhaft, unter Einsatz des eigenen Lebens – ohne dass sich die Betroffenen als Helden fühlen würden: Krankenschwestern und Pfleger, Ärzte, Sanitäter, Reinigungskräfte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Mittragen

Die zarte Geste

In Italien, wo die Corona-Krise besonders schlimm wütet und nicht mehr alle Patienten, die es brauchen, ein Atemgerät bekommen können – womit sie dem sicheren Tod geweiht sind – , wurde eines Tages ein altes Mütterchen mit Covid 19 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Die zarte Geste

An-fällig

In den Industrieländern waren wir berauscht von Wachstum und Erfolg, von Geld und Machbarkeit. Wir wussten zwar, dass dieses System anfällig ist, wir wussten um Bedrohungen wie den Klimawandel oder Computerviren, die alles lahmlegen können. Aber das alles war weit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für An-fällig

Das Kreuz schultern

Man kann wohl sagen: Die Corona-Krise ist ein globales Kreuz. Ein Land nach dem anderen muss es auf sich nehmen und über lange Zeit einen äußerst schweren Weg gehen. Ein angesteckter Mensch nach dem anderen muss es auf sich nehmen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Das Kreuz schultern

Wer ist schuld?

Wenn Unglücke geschehen, löst dies in uns Menschen nach der ersten Schockstarre bald den Reflex aus, nach Schuldigen zu suchen. Wir wollen aus dem, was passiert ist, für die Zukunft lernen, damit so etwas nicht wieder passiert oder zumindest weniger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Wer ist schuld?

Kreuzweg

Dieser musikalische Kreuzweg von Franz Liszt kann uns in der schweren Corona-Zeit Trost geben und uns helfen, den Weg an der Seite Jesu zu gehen, der uns in unendlicher Liebe begleitet. Mit Jesus werden wir aus jeder Krise gestärkt hervorgehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus, Kreuzweg | Kommentare deaktiviert für Kreuzweg

Gebetsanliegen für April 2020

Unser besonderes Anliegen: Für alle Menschen, die unter der Corona-Krise leiden. Für die Kranken, die einsam Sterbenden, die VerstorbenenFür die HinterbliebenenFür die Kinder und für die besonders GefährdetenFür die ObdachlosenFür die Ärzte, Krankenschwestern und PflegerFür die Einsamen und für die, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebetsanliegen | Kommentare deaktiviert für Gebetsanliegen für April 2020

Corona-Läuten

Aufruf unseres Bischofs: „Hiermit rufe ich auf, dem gemeinsamen Wort der Kirchen zur Corona-Krise Folge zu leisten und jeden Sonntagabend um 19.30 Uhr, ebenso am Gründonnerstag und ausnahmsweise (!) auch am Karfreitag Abend um 19.30 Uhr, sowie an Ostern um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus | Kommentare deaktiviert für Corona-Läuten

Beten in Corona-Zeiten

Gebet unseres Bischofs: Jesus, unser Gott und Heiland, in einer Zeit der Belastung und der Unsicherheit für die ganze Welt kommen wir zu Dir und bitten Dich: Für die Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden und erkrankt sind;  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coronavirus | Kommentare deaktiviert für Beten in Corona-Zeiten