Einladung zur Vortragsreihe zum Thema „Glaube und Zweifel“

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Vortragsreihe zum Thema „Glaube und Zweifel“

Geistliche Lesung mit Musik

plakat-benefizlesung_trier2016

Am Samstag, dem 12.11.2016 fand in der Pfarrkirche St. Bonifatius in Trier-Kürenz eine Benefizveranstaltung zugunsten unseres Kloster statt. Die Idee kam vom Frau Hannelore Bares, einer guten Freundin unseres Klosters, die von ihr verfasste Gedichte und Gebete vorlas, unter dem Motto „Zu neuen Ufern aufbrechen …“. Umrahmt wurde die Lesung mit Chorgesang des Kirchenchores Gutweiler unter der Leitung von Dr. Engelbert Felten, Hausgeistlicher unseres Klosters, begleitet vom Medarco-Streichquartett. Sowohl Frau Bares als auch die Sänger und Instrumentalisten unter der Leitung von Dr. Felten drückten in den Texten und Gesängen überzeugend und mitreißend ihre Glaubenszuversicht und -freude aus. Wir sind ihnen sowie den Zuhörern und Spendern sehr dankbar für dieses Engagement.

101_08978

101_08882 101_08945 101_08955

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Geistliche Lesung mit Musik

Besuch der schwedischen Marientöchter

Anfang November besuchten uns nach längerer Zeit wieder die evangelischen Marientöchter aus Schweden. Sichtlich wohl fühlten sich Sr. Ragnhild, Sr. Budil, Sr. Andrea und Sr. Clara bei uns, und wir mit ihnen. Besonders für die beiden Jüngeren von ihnen, die zum ersten Mal Trier besuchten, war es eine Freude, die Stätten ihrer großen Gründerin Paulina Mariadotter[1] kennen zu lernen, die in den fünfziger Jahren mit einer kleinen schwedischen Frauengemeinschaft zehn Jahre lang in unserer Stadt gelebt und Kontakt zu verschiedenen Trierer Klöstern gepflegt hatte, um in ihre Berufung tiefer hineinzuwachsen und sich in ihr zu festigen. Inzwischen ist dieser evangelische Orden in der schwedischen Kirche voll anerkannt. Auch wenn er klein und nicht überall bekannt ist, schließen sich immer wieder junge evangelische Frauen der Schwesterngemeinschaft an. Unsere Freundschaft und die Begegnungen mit diesen Schwestern erleben wir jedes Mal neu als ein Geschenk.

[1] Geboren als Gunvor Paulina Norrman (1903-1985)

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Besuch der schwedischen Marientöchter

Besuch der Benediktiner von St. Matthias in Trier

Am 11. Juli feierten unsere benediktinischen Mitbrüder von St. Matthias mit uns das Fest des hl. Benedikt. Nach der Non in der Kapelle trafen wir uns in unserem Gemeinschaftsraum zu einem geschwisterlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen. Zum Abschluss machten wir noch einen kleinen Spaziergang durch unser Gelände, bei dem wir den Mitbrüdern zeigten, wo das künftige Wohnprojekt geplant ist.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Besuch der Benediktiner von St. Matthias in Trier

Vita Consacrata in Unità – Geweihtes Leben in Einheit

Abschluss des Ordensjahres in Rom 

vita consacrata

.

Vom 28. Januar bis 2. Februar fand in Rom ein großes weltweites Treffen von Personen des „Geweihten Lebens“ zum Abschluss des Ordensjahres statt. Dazu eingeladen hatten Papst Franziskus und die Kongregation für die Institute des Geweihten Lebens. Unser Ordensinstitut der Benediktinerinnen vom Hlst. Sakrament war erfreulicherweise sehr gut vertreten. Von jeder Föderation nahmen zwei Schwestern teil, in der Regel die Präsidentin der Föderation und noch eine Schwester. Auch unser Kloster war dabei.

Ausführlicher Bericht mit Fotos und Videos

Veröffentlicht unter Ordensjahr | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Vita Consacrata in Unità – Geweihtes Leben in Einheit

Ewig Gebet

101_0242[2]

Am 21. Januar 2016 feierten wir in unserer Gemeinschaft den Tag des Ewigen Gebetes. Nach langer Tradition besucht uns an diesem Tag unsere Pfarrgemeinde St. Bonifatius und gestaltet in unserer Kapelle eine Gebetstunde. Das gemeinsame Beten mit den Angehörigen unserer Pfarrei ist immer ein beglückendes Erlebnis – auch wenn sowohl in der Pfarrei, als auch in unserer Gemeinschaft die Zahl der Betenden kleiner wird. Wir freuen uns über jede Person, die kommt, um mit uns zusammen zu beten.

Denn wo zwei oder drei

in meinem Namen versammelt sind,

da bin ich mitten unter ihnen. 

Mt 18,20 

Veröffentlicht unter Ewig Gebet | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ewig Gebet

Zum Jahr der Barmherzigkeit

giubileo

Text:

Barmherzig wie der Vater![1]

1.

Dankt dem Vater, denn er ist gut,

ewig währt sein Erbarmen[2]

Er schuf die Welt in Weisheit,

ewig währt sein Erbarmen.

Er führt sein Volk durch die Geschichte,

ewig währt sein Erbarmen.

Er vergibt seinen Kindern und schließt keines aus,[3]

ewig währt sein Erbarmen.

.

2.

Dankt dem Sohn, dem Licht der Völker,

ewig währt sein Erbarmen

Er liebt uns mit einem Herz aus Fleisch,[4]

ewig währt sein Erbarmen.

Wir wollen ihn lieben, wie er uns geliebt hat,

ewig währt sein Erbarmen.

und die Herzen für jene öffnen, die hungern und dürsten,[5]

ewig währt sein Erbarmen.

.

3.

Bitten wir den Heiligen Geist um seine sieben Gaben,

ewig währt sein Erbarmen.

Er ist Quelle aller Güte und Hilfe in aller Not,

ewig währt sein Erbarmen.

Von ihm gestärkt, lasst uns einander stärken,[6]

ewig währt sein Erbarmen.

Denn die Liebe hofft und hält allem stand,[7]

ewig währt sein Erbarmen.

.

4.

Bitten wir um Frieden von Gott allen Friedens,

ewig währt sein Erbarmen.

Die Welt wartet auf die Botschaft des Reiches Gottes,[8]

ewig währt sein Erbarmen.

Freude und Vergebung in den Herzen der Kleinen,

ewig währt sein Erbarmen.

Der Himmel und die Erde werden erneuert,[9]

ewig währt sein Erbarmen.

.

[1] vgl. Lk 6,36, Motto des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit

[2] vgl. Ps 135/6

[3] vgl. Lk 15

[4] vgl. Joh 15,12

[5] vgl. Mt 25,31ff

[6] vgl. Joh 15, 26-­27

[7] vgl. 1Kor 13,7

[8] vgl. Mt 24,14

[9] cfr. Ap 21,1

.

M: Paul Inwood

T: P. Eugenio Costa SJ

.

© 2015 Päpstlicher Rat zur Förderung der Neuevangelisierung

Tonaufnahme:

Das Offizielle Lied zum Heiligen Jahr  wird in der Tonaufnahme gesungen von der Cappella Musicale Pontificia unter der Leitung von Maestro Mons. Massimo Palombella, S.D.B. (Aufzeichnung Radio Vatikan).

Veröffentlicht unter Jahr der Barmherzigkeit | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zum Jahr der Barmherzigkeit